Künstler und ihre Arbeiten

Utz Brocksieper 
© Axel und Barbara Bauer 2014

Utz Brocksieper     

geb. 1939 in Hagen, wo er heute (nach etlichen Jahren in Düsseldorf) wieder lebt und arbeitet. Utz Brocksieper war viele Jahre Vorsitzender des Westdeutschen Künstlerbundes. Die Arbeit „Der Gigant“ aus dem Jahre 1981 ist eine frühe Arbeit, bei der wie bei Franz Bernhard die Arbeit mit Fundstücken, mit Dingen im Vordergrund steht. Die Arbeit stand lange im Folkwangmuseum in Essen. Utz Brocksieper ist gelernter Schlosser und Maschinenbauer und versteht daher viel vom Umgang mit so sperrigem Material wie Stahl und Eisen. Noch früher ist die Arbeit „Keil in Aktion“ aus dem Jahre 1977. Sie war zeitweilig in der Nationalgalerie in Berlin ausgestellt. Utz Brocksieper ist der Sohn des Bauhauskünstlers Heinrich Brocksieper und hat sich in seinem Alterswerk der Formensprache des Bauhauses ebenfalls angenähert. Beide Arbeiten  wurden vom Künstler erworben.
Der Gigant
Der Gigant
Keil in Aktion
Keil in Aktion
weiterführende Links
Skulpturengarten Weisser Hirsch
Home Home Lageplan Lageplan Kuenstler Kuenstler Skulpturen a-l Skulpturen a-l Skulpturen - l-z Skulpturen - l-z Landschaft Landschaft Kontakt Kontakt Klinge Klinge Hertrich Hertrich Bolz Bolz Transporte Transporte Links Links